HQ Life AG gibt im Zuge einer Sachkapitalerhöhung 3,9 Millionen neue Aktien aus

Die HQ Life AG gibt im Zuge der am 03.03.2015 angekündigten Sachkapitalerhöhung 3,9 Millionen neue Aktien unter Ausschluss des Bezugsrechtes mit einem rechnerischen Anteil am Grundkapital von 1€ aus. Somit erhöht sich die Aktienanzahl nach Eintragung in das Handelsregister auf 13,5 Millionen Aktien.

Nach Erstellung eines Bewertungsgutachtens durch einen unabhängigen Wirtschaftsprüfer ergibt sich hieraus ein rechnerischer Bezugspreis von rund 7,63 €. Dieses entspricht einer Bewertung von 29,742 Millionen €.

Horst Wilhelm Hermann, Alleinvorstand der HQ Life AG sagt hierzu: „Wir freuen uns, dass unser Partner bereit war, auf dem seit Beginn unserer Gespräche deutlich gestiegenen Kursniveau die Kapitalerhöhung durchzuführen. 

Die deutlichen Bewertungsabschläge des eingebrachten Unternehmens, welche im Bewertungsgutachten vorgenommen wurden, waren für die HQ Life AG der Grund, weswegen diese Transaktion interessant wurde.

Wir gehen davon aus, dass wir hier deutliche stille Reserven heben und somit unseren finanziellen Spielraum erweitern können.

Da wir momentan keinen dringenden Liquiditätsbedarf haben, können wir alle Optionen in Ruhe nach Eintragung der Sachkapitalerhöhung im Handelsregister prüfen und müssen keine für uns ungünstigen Konditionen akzeptieren.“

Der Einbringungsvertrag inklusive des Bewertungsgutachtens wurde heute beim Handelsregister eingereicht. Nach erfolgter Eintragung wird die HQ Life AG weitere Einzelheiten bekanntgeben.

Die Aktien werden nach Eintragung im Handelsregister unter der ISIN DE000A1X3XQ8 an der Börse Lissabon zum Handel zugelassen, wobei eine Lockup bis zum 31.03.2016 vereinbart wurde.

Zurück